COVID-19 und #FOAMed

In der gegenwärtigen Krise zeigt sich sehr gut, wie wichtig eine dynamische Aufbereitung von Inhalten ist. Angefangen vom tollen COVID-19 Kapitel im Internet Book of Critical Care bei EMCrit, hat sich auch im deutschsprachigen Raum sehr schnell einiges in der #FOAMed Szene getan.

Als erstes möchten wir die ganz neue Seite M4MvsCOVID hervorheben, hier hat sich eine Vielzahl von Autoren aus unterschiedlichen Bereichen zusammengefunden, um ein zentrales aktuelles Nachschlagewerk zu erstellen.

Auch auf der bekannten Seite dasFOAM.org, dem „Mutterschiff“ der deutschsprachigen #FOAMed Bewegung finden sich viele Artikel zu COVID-19, einige davon mit direkter Beteiligung der YEMA:

Aber auch auf bei vielen anderen Quellen finden sich sehr interessante Artikel, etwa bei Nerdfallmedizin, den pin-up-docs oder den Rettungsaffen.

Auf Twitter hat sich der Hashtag #M4MvsCOVID für alle #FOAMed Inhalte zu COVID-19 etabliert.

Und YEMA-Events?

Nachdem derzeit noch nicht ganz klar ist, wann die Gastronomie wieder öffnet und ab wann Veranstaltungen wieder erlaubt sein werden, können wir Euch noch keine Infos geben, wann wir mit unserem Jahresprogramm Yema goes PUBlic starten werden. Alle Mitglieder erhalten über unseren Newsletter aktuelle Updates, für mehr Infos und laufende Hinweise auf empfehlenswerte #FOAMed Inhalte folgt uns auf Facebook oder Twitter!

Wenn ihr #FOAMed auf Deutsch unterstützen wollt, werdet doch einfach Mitglied bei YEMA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 7 = 17